Menu

08751 / 8680-0 info@ing-huber.com

Panoramasauna

Nach nur ca. 100 Tagen konnte am 31.07.2009 diese neue Außensauna in Betrieb gehen. Insgesamt wirkten neun Firmen am gelingen der neuen Panoramasauna mit, drei der  Firmen kommen aus dem Landkreis Kelheim.

Panoramabild 3 (Custom)

Entstanden ist eine Sauna die zu Recht den Namen Panorama-Sauna trägt. und die zusätzlich mit innovativer Technik die Betriebskosten erheblich reduziert.
Über einen Erdwärmetauscher wird die kalte Zuluft bereits um ca. 10° erhöht. Über einen Wärmetauscher in der Lüftungsanlage muss diese Frischluft nur noch um ca. 20° erhöht werden um die ca. 90° Saunatemperatur zu erreichen. Die dann noch vorhandene Abwärme wird dann noch dazu benutzt die Pflasterflächen eis- und schneefrei zu halten.

Das Saunagebäude wurde als Pfosten-Riegelkonstruktion mit Sparrendach zimmermannsmäßig hergestellt. Die Dachkonstruktion ist als extensiv begrüntes Flachdach ausgeführt. Der Wandaufbau erfolgt als Trockenbau. Die gesamte Sauna sowie die Einfriedungen der Dusche und Pflasterflächen werden mit Gabionen verkleidet.

Die Bodenflächen wurden mit Natursteinimitaten gefliest. Der zentral platzierte Saunaofen ist dem Heinrichsturm nachempfunden und ist Mittelpunkt der Sauna. Im großen Panoramfenster hat man den Original Heinrichsturm immer im Blick. Die Wand- und Deckenverkleidung aus Kelo-Leisten setzt den typischen Geruch vom Massivholzsaunen frei.

Auendusche