Menu

08751 / 8680-0 info@ing-huber.com

Umbau Moorabteilung

Durch den Rückgang der Moorwannenanwendungen im Erdgeschoss sowie den ebenfalls rückläufigen Anwendungen mit den Moorpackungen im Obergeschoss können die beiden Bereiche im Obergeschoss zusammengefasst und der frei werdende Bereich im Erdgeschoss dem in der Begründung geschilderten Anforderungen angepasst werden.
Durch die Verkleinerung des bestehenden Ruheraumes, sowie durch die Verlegung der Wäscherei in den Haumeisterbereich kann eine eigenständige barrierefreie Verbindung zum Therapiebad geschaffen werden. Die bestehende Treppe im Ruheraum zum Galeriebereich wird durch eine zusätzliche Treppe ergänzt, welche den erdgeschossigen Bereich mit der Moorabteilung im Obergeschoss besser als bisher anbindet.
Die durch die Verlegung der Moorwannen in das Obergeschoss freiwerdenden Bereiche werden zum „Terra Vitalis“ umgebaut. Dazu wird zwischen Ruheraum und Therapiebad ein Höhentrainingsraum eingebaut. Das Therapiebecken 3 wird zukünftig vermehrt zur AquaFitness genutzt. Die dazu notwendigen Geräte werden im vergrößerten Geräteraum untergebracht, der Putzraum entfällt.

Als Gruppenanwendung sind vorgesehen ein Rasul/Kreidebad- sowie ein Moorbad mit angeschlossenen Bereichen für Vorbereitung, Einölen und Nachruhe. Zusätzlich erweitert ein Sanarium, eine Infrarotkammer sowie ein Sole-Nebel-Raum das Wellness-Angebot. Die bestehenden Funktionsräume werden umgebaut und um einen Duschbereich erweitert. Dieser Nacktbereich wird durch einen Freibereich ergänzt.

Leuchtwand02

Die bestehende Behindertenumkleide und -dusche wird verlegt und an den Funktionsbereich angegliedert. Ebenfalls verlegt wird der bisherige Kinderkursraum. Dieser wird neu im Umkleidebereich des Therapiebades angeordnet. Im Obergeschoss werden die bestehenden Behandlungskabinen ausgebaut und durch großzügigere Räume in Trockenbauweise ersetzt Der Nachruhebereich wird in den Galeriebereich des bestehenden Ruhraumes verlegt. Um den Schallschutz zwischen den Kabinen zu verbessern, werden die neuen Räume mit einer abgehängten Decke geplant. Durch die Umbaumaßnahmen wird es notwendig, die bisherigen Sicherheitseinrichtungen den neuen Vorschriften anzupassen und zu ergänzen